Topic outline

  • Dieser Kurs befindet sich im Aufbau und wird weiter bearbeitet. Wir bitten um Ihr Verständnis.

    Gebärdensprachkurse bieten zurzeit die Hephata Akademie für soziale Berufe in Schwalmstadt (im Rahmen der Ausbildung zur/zum Heilerziehungspfleger*in, Erzieher*in oder Heilpädagog*in) und die Volkshochschule Schwalm-Eder in Homberg an.

    Die hier eingesetzten Materialien unterliegen der Lizenz Namensnennung - Nicht-kommerziell - Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland (CC BY-NC-ND 3.0 DE).

  • Übungen: Vokabellisten

    Die Standbilder zum Ausdrucken und Herunterladen wurden dem Wörterbuch "Das große Wörterbuch der Deutschen Gebärdensprache" aus dem Verlag Karin Kestner, ISBN: 978-3-9812004-1-6, www.kestner.de entnommen. Sie sind ausschließlich für nichtkommerzielle, private oder schulische Nutzung gedacht. © Verlag Karin Kestner
    Quelle der Fotos: http://www.mydrive.ch/ (siehe Anleitung auf http://kestner.de/n/verlag/support/dgswb-v1-support.htm#frage41)

  • Beispiele Gehörlosenkultur

    • Lied in Gebärdensprache (mit Untertiteln)

      Gehörlosenchor

      Gehörlosentheater

  • Linkliste

  • Filme

    • Gottes vergessene Kinder (Children of a Lesser God) (Spielfilm, USA, 1986) ist ein Filmdrama und Liebesfilm von Randa Haines aus dem Jahr 1986. Ausgezeichnet mit zahlreichen Filmpreisen (Oscar, Golden Globe u. a.).
    • Jenseits der Stille (Spielfilm, Deutschland, 1996). Ein Kind gehörloser Eltern entdeckt die Musik und wird erwachsen – ein Film über das Leben, die Liebe und den Klang des Schnees. Nominiert für den Oscar.
    • Lautlos glücklich. Dokumentarfilm. Sendung des hr, Donnerstag, 18. September 2008, 22:15 Uhr, 30 Minuten - Portrait des Gebärdendolmetschers Christian Pflugfelder und seiner Familie, von denen drei hörend sind und zwei gehörlos, Unterhaltungen laufen in Gebärdensprache ab (Homepage von Christian Pflugfelder). Der Film kann bei Reinhold Tripp ausgeliehen werden.
    • Der Film Stille Liebe (2001) erzählt von der Begegnung der Nonne Antonia und dem Taschendieb Mikas, die beide gehörlos sind.
    • Im Tatort Totenstille (Erstsendung Januar 2016) sind viele Haupt- und Nebenrollen mit gehörlosen Schauspielerinnen und Schauspielern besetzt. Es wird aber hier nicht verraten, ob der oder die Täter auch gehörlos sind. Der Film kann bei Reinhold Tripp ausgeliehen werden.
    • Die französische Filmkomödie Verstehen Sie die Béliers? (2014) von Éric Lartigau erzählt vom Leben einer gehörlosen Familie, deren in Gebärdensprache kommunizierender Vater Bürgermeister werden will und deren hörende Tochter eine Gesangskarriere anstrebt.
  • Bücher: Belletristik

    • Görsdorf, Alexander (2013): Taube Nuss. Nichtgehörtes aus dem Leben eines Schwerhörigen. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt Polaris; Hephata-Signatur 920/26355
    • Schrocke, Kathrin (2010): Freak City. Mannheim: Sauerländer
  • Sachbücher

      • Adam, Heidemarie (1996): Mit Gebärden und Bildsymbolen kommunizieren. Voraussetzungen und Möglichkeiten der Kommunikation von Menschen mit geistiger Behinderung. Würzburg: Ed. Bentheim; Hephata-Signatur: 362:40/00648b
      • Bernard-Opitz, Vera (1988): Sprachlos muss keiner bleiben. Handzeichen und andere Kommunikationshilfen für autistische und geistig Behinderte. Freiburg im Breisgau: Lambertus; Hephata-Signatur: 376:401/05779
      • Bezirksverband der Gehörlosen Unterfranken e. V. (Hg.) (o. J.): Die Brücke zur Welt der Gehörlosen. Gebärdensprach-Lehrbuch. Würzburg: Bezirksverband der Gehörlosen Unterfranken e. V.; RT 419 Bezi
      • Biester, Karin (1987): Sprachunterstützende Gebärden zur Förderung der Kommunikation mit nichtsprechenden Menschen mit geistiger Behinderung. Schwalmstadt-Treysa, Losebl.-Ausg.;Hephata-Signatur: 362:40/06341
      • Butzkamm, Wolfgang (1999): Wie Kinder sprechen lernen kindliche Entwicklung und die Sprachlichkeit des Menschen. Tübingen [u.a.]: Francke; Hephata-Signatur: 159.2:401/09901
      • Collins, Sophie (2008): Schattenfiguren: 100 Tiermotive mit der Hand gezaubert. München: Bassermann
      • Happ, Daniela (2006): Deutsche Gebärdensprache. Ein Lehr- und Arbeitsbuch. Frankfurt am Main: Fachhochsch.-Verl.; Hephata-Signatur: 362:40/28211
      • Huainigg, Franz-Josef/Ballhaus, Verena (2005): Wir sprechen mit den Händen. Ueberreuter: Wien; München
      • Kleyboldt, Thimo / Hillenmeyer, Margit (2015): DGS Teil 1: Grundkurs für Anfänger. Hamburg: ViKo-Medien; RT 419 Kley
      • Kleyboldt, Thimo / Hillenmeyer, Margit (2016): DGS Teil 2: Aufbaukurs für Fortgeschrittene. Hamburg: ViKo-Medien; RT 419 Kley
      • Leber, Irene / Kitzinger, Annette / Spiegelhalter, Jörg (2013): Mit den Händen singen. Ein Kinderliederbuch für Groß und Klein mit Gebärden aus DGS, MAKATON oder "Schau doch meine Hände an". Kommunikation in der Sonderpädagogik; Kids Praxis. Überarb. Neuaufl., 1. Aufl. Karlsruhe: Von-Loeper-Literaturverlag
      • Maisch, Günter / Wisch, Fritz-Helmut (Hg.) (2006): Gebärden-Lexikon. Teil 1: Grundgebärden. Deutsche Gesellschaft zur Förderung der Gehörlosen und Schwerhörigen (Hg.). 9., überarb. Aufl. Hamburg: Verlag Hörgeschädigte Kinder; Hephata-Signatur: 376:808/46109-1d
      • Maisch, Günter / Wisch, Fritz-Helmut (Hg.) (2000): Gebärden-Lexikon. Teil 2. Mensch. Deutsche Gesellschaft zur Förderung der Gehörlosen und Schwerhörigen (Hg.). Überarb. Neuaufl. Hamburg: Verlag Hörgeschädigte Kinder; Hephata-Signatur: 376:808/46109-2
      • Maisch, Günter / Wisch, Fritz-Helmut (Hg.) (2002): Gebärden-Lexikon. Teil 3. Natur. Deutsche Gesellschaft zur Förderung der Gehörlosen und Schwerhörigen (Hg.). Überarb. Aufl. Hamburg: Verlag Hörgeschädigte Kinder
      • Maisch, Günter / Wisch, Fritz-Helmut (Hg.) (1994): Gebärden-Lexikon. Teil 4. Aufbaugebärden. Deutsche Gesellschaft zur Förderung der Gehörlosen und Schwerhörigen (Hg.). Hamburg: Verlag Hörgeschädigte Kinder; Hephata-Signatur: 376:808/46109-4
      • Michel, Angela (2007): Häuptling Sprechende Hand. Gebärdenlieder für die Wortschatzkiste mit Gebärden der deutschen Gebärdensprache (DGS). Kommunikation in der Sonderpädagogik; Kids Praxis. Karlsruhe: Von-Loeper-Literaturverlag
      • Michel, Angela (2010): Hände auf Reisen. Neue Gebärdenlieder für die Wortschatzkiste mit Gebärden der Deutschen Gebärdensprache (DGS). Kommunikation in der Sonderpädagogik; Kids Praxis. Karlsruhe: Von-Loeper-Literaturverlag
      • Papaspyrou, Chrissostomos / Meyenn, Alexander von / Matthaei, Michaela u. a. (2008): Grammatik der deutschen Gebärdensprache aus der Sicht gehörloser Fachleute. Gebärdensprachlehre. Bd. 6. Seedorf: Signum; RT 419 Papa
      • Sacks, Oliver (1992): Stumme Stimmen. Reise in die Welt der Gehörlosen. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt; Hephata-Signatur: 820:616/67020
      • Schinmeyer, Wolfgang (2010): Gebärden am Arbeitsplatz. Ausgewählte Wörter in deutscher Gebärdensprache. Faszination Gebärden. Hamburg: Gebärdenbuchverlag Schinmeyer; RT 430 Schi
      • Schinmeyer, Wolfgang (2009): Frecher Mund. Schimpfwörter und Redensarten in Deutscher Gebärdensprache. Gebärdenbuchverlag; Hephata-Signatur: 362:40/69066
      • Speth, Leo (1984): Sprachunterstützende Gebärden zur Förderung der Kommunikation mit nichtsprechenden Menschen mit geistiger Behinderung. Stuttgart: Verband evangelischer Einrichtungen für geistig und seelisch Behinderte; Hephata-Signatur: 362:40/75835b
      • Wöhrmann, Stefan (2005): Handbuch zur GebärdenSchrift. Lehrbuch. Hamburg: Jacobsen; RT 419 Wöhr
  • Weitere Materialien

    Medien

    • Kestner, Karin (2002): Manuel und Mira. Ein multimediales Bilderbuch in Gebärdensprache. Eine Geschichte über die Freundschaft zwischen einem Jungen und seiner Hündin. Guxhagen: Manual Audio Devices
    • Kestner, Karin / Hollmann, Tiemo (2014): Das große Wörterbuch der Deutschen Gebärdensprache 2 . Version 2 mit ca. 19.000 Gebärdenvideos der DGS. Schauenburg: Karin Kestner (mit Einführung in die Deutsche Gebärdensprache)
    • Karin Kestner: Tommys Gebärdenwelt 1-3. Guxhagen: Karin Kestner – ergänzend sind Gebärdensprachbücher zu jedem Band erschienen

    Spiele

    Evangelische Gehörlosenjugend Bayern (2003): 44 Spiele für gehörlose Kinder. Evangelische Gehörlosenseelsorge Bayern (Hg.). 3. Aufl. Nürnberg: Evangelische Gehörlosenseelsorge in Bayern

    TV-Sendereihen

    Sehen statt Hören - Wochenmagazin für Hörgeschädigte des Bayerischen Rundfunks (Sendetermin am Samstagvormittag)

    ... wird erweitert.